Ihr Ansprechpartner

Stadtarchivar
Yannik Krebs

Stadtarchiv Münsingen
Altes Rathaus
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel.: 07381/182115
Mail: Stadtarchiv@muensingen.de

Öffnungszeiten:
Termin nach Vereinbarung

Weitere Informationen:

750 Jahre Magolsheim


Ein besonderer Anlass sich intensiv mit der eigenen Geschichte und Vergangenheit zu befassen.


Einige Jahre zuvor hatten bereits die Ortsvorsteherin und Ortschaftsrat – in enger Abstimmung mit der Stadt Münsingen – beschlossen, im Jubiläumsjahr 2018 ein besonderes Programm auf die Beine zu stellen. Ein Festausschuss wurde gegründet, der Ideen sammeln und deren Umsetzung realisieren sollte. Unterstützt wurden die Vorbereitungen von zahlreichen Vereinen und Magolsheimer Bürgerninnen und Bürger die viel Zeit und Engagement in die zahlreichen Veranstaltungen investierten. Über das Jahr verteilt fanden und finden unterschiedliche Aktionen statt. Am 3. März, also 750 Jahre nach dem Tag der Erstnennung, wurde ein Geschichtlicher Rundgang feierlich eingeweiht. Er führt über 12 Stationen und gibt anhand ausgewählter Gebäude einen Überblick über die Geschichte Magolsheims und erklärt beispielsweise, warum der Ort zwei Kirchen desselben Namens hat und wie der Ort in den Besitz Württembergs überging. Außerdem wird der Einfluss des angrenzenden Truppenübungsplatzes auf die Gemarkung Magolsheims thematisiert. Der Rundgang kann alleine oder mit einer Führung erkundet werden. Führungen für den Rundgang können über das Stadtarchiv gebucht werden.
Am 4. Mai wurde die Festschrift „750 Jahre Magolsheim“ der Öffentlichkeit präsentiert. Hans-Michael Kehm, Helmut Knehr und Manfred Waßner jr. haben gemeinsam mit dem Stadtarchiv in zahllosen Stunden Arbeit diese Ortschronik geschaffen. Sie beleuchtet verschiedene Aspekte der Magolsheimer Geschichte. Das Buch können Sie für 19,00€ beim Stadtarchiv bestellen.
Vom 1. Juni bis 3. Juni fand ein großes Dorffest statt, bei dem historisches Handwerk, Brauchtum und eine kleine Ausstellung das Leben von „damals“ erfahrbar machten und dabei in der Ausstellung speziell die Vergangenheit Magolsheims in den Blick rückten. Abends wurde mit Musik bis tief in die Nacht gefeiert. Viele Besucher und das gute Wetter machten das Wochenende zu einem gelungenen Höhepunkt im Festjahr.
Die weiteren Programmpunkte im Jubiläumsjahr sind:
Am 29. September wird im Rahmen einer Gemarkungswanderung die ehemalige Grenze Magolsheims bewandert. Dabei wird ein neuer Aussichtsturm der Öffentlichkeit präsentiert und der Gemeinde übergeben.
Ein ökumenischer Gottesdienst beschließt am 14. Oktober das Festjahr. Beide Kirchengemeinden laden im Anschluss zu Kaffee und Kuchen.
 
Das Veranstaltungsprogramm des Jubiläumsjahrs finden Sie hier. (388,3 KB)

     
 
powered by ITEOS