Weitere Informationen

Downloads

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Münsingen
Liegenschaftsamt
Frau Fadime Birinci
Bachwiesenstraße 7
72525 Münsingen

Tel.: 07381/182-102
Fax: 07381/182-101
E-Mail: fadime.birinci@muensingen.de

Jagd

Schwarzwildkonzept der Stadt Münsingen

Die Anwesenheit von Schwarzwild in unserer Kulturlandschaft ist nicht unproblematisch. Für viele Menschen sind Wildschweine einfach nur faszinierende Tiere. Jäger sehen in Ihnen eine attraktive Jagdbeute. Landwirte hingegen ärgern sich über Wildschäden und fürchten den Ausbruch der Schweinepest.

Wildschwein
Wildschwein

Im Raum Münsingen stellt die Schwarzwildproblematik alle Beteiligten, insbesondere auch vor dem Hintergrund der Diskussionen über das jagdliche Leitbild in den Kernzonen des Biosphärengebiets, vor neue Herausforderungen.

Die Schwarzwildschäden in der Vergangenheit führten zu Konflikten zwischen Grundeigentümern, Jägern und Landwirten. Die Jagdstrecken im Landkreis Reutlingen, auch auf der Gemarkung der Stadt Münsingen, sind Beleg für eine hohe Schwarzwildpopulation. In den vergangenen Jahren sind die Jagdstrecken kontinuierlich angestiegen und halten sich auf einem hohen Niveau.

Die Stadt Münsingen sah daher konkreten Handlungsbedarf und war bereit erhebliche Kosten und Mühen auf sich zu nehmen und den Prozess in Richtung Schwarzwildkonzept anzustoßen. Mit dem Prozess „Schwarzwildkonzept“ beschreitet die Stadt einen innovativen Weg. Unter Mitwirkung eines fachlich versierten externen Moderators erarbeiteten die involvierten Interessengruppen (Landwirte, Jäger, Gesellschafts- und Behördenvertreter, Naturschutz) Lösungsvorschläge zu den bestehenden Kontroversen der Schwarzwildbewirtschaftung. Diese werden auch den Belangen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb gerecht und münden in ein integratives, tragfähiges und flexibles Schwarzwildkonzept für die Gemarkungsfläche der Stadt Münsingen. Die beteiligten Interessenvertreter entwickelten gemeinsame Zielvorstellungen, die die Lösungsstrategie für den Umgang mit Schwarzwild auf der Gemarkungsfläche der Stadt Münsingen für die Dekade 2010-2020 darstellen. Konkrete Umsetzungsvorschläge ermöglichen die Implementierung verschiedener Einzelmaßnahmen. Im Mittelpunkt der unterbreiteten Vorschläge steht ein eigenverantwortliches Monitorring, an dem sich der zukünftige Umgang mit der Wildart ausrichten soll.

Der angestoßene Prozess der Kommunikation und konkreten Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Interessengruppen wird fortgesetzt.

Die Ergebnisse, Lösungsansätze und Umsetzungsmaßnahmen sind im Bericht „Schwarzwildkonzept Stadt Münsingen“ zusammengefasst.

Das Projekt hat Modellcharakter und liefert auf andere Gemeinden im Biosphärengebiet übertragbare Ansätze. Diesbezüglich ist die Stadt Münsingen bereit ihr Konzept auch weiteren Kommunen und Interessenten zur Verfügung zu stellen.

     
 
powered by KIRU