Kontakt

Stadt Münsingen
Bachwiesenstr. 7
72525 Münsingen
Tel.: 07381 182-0
Fax: 07381 182-101
Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeit

Montag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr - 18:30 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:30 Uhr

Diensleistungen von A - Z

Leistungen

Sperrzeit - Verkürzung oder Aufhebung beantragen

Für Gaststätten und öffentliche Vergnügungsstätten ist eine allgemeine Sperrzeit festgesetzt. In dieser Zeit müssen die Gaststätten ihren Betrieb einstellen.

Beginn der Sperrzeit:

  • unter der Woche: 3 Uhr
  • unter der Woche in Kur- und Erholungsorten: 2 Uhr
  • am Wochenende in der Nacht zum Samstag und zum Sonntag: 5 Uhr
  • für Spielhallen: 24 Uhr

Allgemeines Ende der Sperrzeit ist 6 Uhr.

Hinweis: In der Nacht zum 1. Januar ist die Sperrzeit aufgehoben. In der Nacht zum Fastnachtsdienstag und zum 1. Mai beginnt sie um 5 Uhr. Dies gilt nicht für Spielhallen.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Behörde die Sperrzeit im Einzelfall zugunsten einzelner Betriebe

  • verlängern,
  • befristen,
  • widerruflich verkürzen oder
  • aufheben.

Hinweis: Bei Verkürzung oder Aufhebung der Sperrzeit kann die Behörde jederzeit Auflagen erteilen.

Die Behörde kann unter bestimmen Voraussetzungen die Sperrzeit auch durch Rechtsverordnung allgemein verlängern, verkürzen oder aufheben. Diese Rechtsverordnung erlassen die Gemeinden, die Landratsämter, die Regierungspräsidien oder das Innenministerium.

Zuständige Stelle

  • für Sperrzeitverkürzungen im Einzelfall: die Gemeinde, in deren Bezirk die Betriebsstätte liegt, für die eine Sperrzeitverkürzung beantragt wird
  • für eine allgemeine Sperrzeitverkürzung: die Stadt- und Landkreise, Großen Kreisstädte sowie die Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften mit eigener Baurechtszuständigkeit. Geben Sie in der Ortswahl den Standort Ihrer Betriebsstätte an.
Schul-, Kultur- und Sportamt, Ordnungsamt, Soziales

Persönlicher Kontakt

Frau Anja Noppel

Amtsleiterin

Telefon07381/182-138
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 26
Aufgaben

Kindergärten, Schulangelegenheiten, Sportangelegenheiten, Bäder, Stadtbücherei, Dorfgemeinschaftshäuser, Zehntscheuer, Jugendhilfe, Altenhilfe,  Vereine, Soziales, kulturelle Veranstaltungen

Herr Christian Vogel
Telefon07381 / 182-135
Fax07381 / 182-164
Gebäude Rathaus
Raum 24
Aufgaben

Sachgebietsleitung Ordnungsamt/Einwohnermeldeamt, Angelegenheiten aus dem Bereich "Öffentliche Sicherheit und Ordnung", Marktwesen, Obdachlosigkeit, Nachbarrecht, Sammlungen, Verkehrsregelungen, Ortspolizeibehörde, Zivilschutz

Frau Elke Gerstenmaier
Telefon07381/182-137
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 25
Aufgaben

Vorzimmer, Kindergartenangelegenheiten, Schulen, Schülerbeförderung, Hallenbelegungen, Veranstaltunskalender

Frau Ulrike Bleher
Telefon07381/182-136
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 25
Aufgaben

Vorzimmer, Plakatiergenehmigungen, Schankerlaubnisse  

Frau Sina Schwenkel
Telefon07381/182-161
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 23
Aufgaben

Kindertageseinrichtungen, Schulen, Kulturveranstaltungen

Frau Sabine Steidle
Telefon07381/182-162
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 23
Aufgaben

Schul-, Kultur- und Sportamt, Kindergartenangelegenheiten

Frau Gabi Stolz
Telefon07381/182-134
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 27
Aufgaben

Sachgebietsleitung Passamt/Ortsbehörde, Aufgebot, Eheschließung, Ehefähigkeitszeugnis, Geburten,Vaterschaftsanerkennung, Kirchenaustritte, Namensänderungen, Sterbefälle, Einbürgerungen, Friedhofswesen, Friedwald, Rentenversicherung, Staatsangehörigkeitsangelegenheiten, Platzpauschale Tagesmütter

Frau Sonja Ziebold
Telefon07381/182-133
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 28
Aufgaben

An-, Ab- und Ummeldungen des Wohnsitzes, Reisepässe, Personalausweise, Kinderausweise, Landesfamilienpässe, Gewerbemeldungen, Fundsachen, polizeiliches Führunszeugnis, Gewerbezentralregisterauszug, Führerscheinantrag, Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Elterngeld, Jagdschein, Fischereischein, waffenrechtliche Erlaubnisse, GEZ-Befreiung, Beglaubigungen Geburts- Heirats- und Sterbeurkunden.

Frau Julia Ould-Blal
Telefon07381/182-131
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 29
Aufgaben

An-, Ab- und  Ummeldungen des Wohnsitzes, Reisepässe, Personalausweise und Kinderausweise, Gewerbemeldungen, Fundsachen, polizeiliches Führungszeugnis, Gewerbezentralregisterauszug, Führerscheinantrag, Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Elterngeld, Jagdschein, Fischereischein, waffenrechtliche Erlaubnisse, GEZ-Befreiung, Beglaubigungen, Landesfamilienpass.

Frau Isabell Marschnig
Telefon07381/182-141
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 28
Aufgaben

An-, Ab- und Ummeldungen des Wohnsitzes, Reisepässe, Personalausweise, Kinderausweise, Gewerbemeldungen, Fundsachen, polizeiliches Führungszeugnis, Gewerbezentralregisterauszug, Führerscheinantrag, Schwerbehindertenauweis, Wohngeld, Elterngeld, Jagdschein, Fischereischein, waffenrechtliche Erlaubnisse, GEZ-Befreiung, Beglaubigungen, Landesfamilienpass.

Frau Bettina Ahlbrecht
Telefon07381/182-132
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 29
Aufgaben

An-, Ab- und  Ummeldungen des Wohnsitzes, Reisepässe, Personalausweise und Kinderausweise, Gewerbemeldungen, Fundsachen, polizeiliches Führungszeugnis, Gewerbezentralregisterauszug, Führerscheinantrag, Schwerbehindertenausweis, Wohngeld, Elterngeld, Jagdschein, Fischereischein, waffenrechtliche Erlaubnisse, GEZ-Befreiung, Beglaubigungen, Landesfamilienpass

Frau Carla Beeb
Telefon07381/182-139
Fax07381/182-164
Gebäude Rathaus
Raum 25
Aufgaben Gemeindliche Vollzugsbedienstete
Herr Matthias Lipponer
Telefon07381/182-167
Fax07381/182-101
Gebäude Rathaus
Raum 8
Aufgaben

Rentenangelegenheiten, Friedhofsangelegenheiten, Arbeitssicherheit u. Gesundheitsförderung

Herr Yannik Krebs
Telefon07381 / 182-115
Fax07381 / 182-215
Gebäude Marktplatz 1 (Altes Rathaus)
Aufgaben Stadtarchiv Münsingen, Museen, Erzberger-Gedenkstätte, Stadtgeschichte

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Voraussetzungen für eine Sperrzeitverkürzung sind:

  • Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses
  • Vorliegen besonderer örtlicher Verhältnisse

Verfahrensablauf

Sie können die Sperrzeitverkürzung für Ihren Betrieb formlos bei der Gemeinde, in deren Bezirk die Betriebsstätte liegt, beantragen. Geben Sie an,

  • in welcher Form und
  • aus welchen Gründen Sie die Sperrzeit verkürzen wollen.

Je nach Angebot der Gemeinde liegt ein Antragsformular aus oder Sie können es im Internet herunterladen.

Fristen

Es gibt keine gesetzliche Frist. Beantragen Sie die Sperrzeitverkürzung so früh wie möglich.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten

Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 12.02.2018 freigegeben.

     
 
powered by DIKO