Ihr Ansprechpartner

Stadtarchivar
Yannik Krebs

Stadtarchiv Münsingen
Altes Rathaus
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel.: 07381/182115
Mail: stadtarchiv@muensingen.de

Öffnungszeiten:
Termin nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Benutzung Stadtarchiv

Archivgut kann im Benutzerraum des Stadtarchivs (Altes Rathaus, 1. OG) im Rahmen der Öffnungszeiten eingesehen werden. Hierzu wird eine telefonische Anmeldung empfohlen (07381/182115). Eine Ausleihe von Archivalien oder Bänden der Archivbibliothek ist nicht möglich. Die Nutzung ist kostenfrei, allerdings fallen für Kopien und das Bereitstellen digitaler Bildvorlagen oder Ausdrucke Gebühren an. Die Modalitäten der Nutzung des Stadtarchivs sind in der Archivordnung ((216,4 KB)) der Stadt Münsingen vom 7. Februar 2012 festgelegt.

Findbehelfe
Den Besuchern des Münsinger Stadtarchivs stehen umfangreiche Findbücher (Repertorien) für die Bestände zur Verfügung:

Stadt Münsingen 1 (1470-ca. 1935)
Stadt Münsingen 2.1 (1608, ca. 1930-1968)
Münsinger Hart (1739-1923)
Gemeinde Apfelstetten 1 (1750-1955)
Gemeinde Apfelstetten 2 (ca. 1930-1974)
Gemeinde Auingen 1 (1522-1966)
Gemeinde Auingen 2 (1774-1971)
Gemeinde Bichishausen 1 (1777-ca. 1945)
Gemeinde Bichishausen 2 (1833-1974)
Gemeinde Böttingen 1 (1674-1965)
Gemeinde Böttingen 2 (1768-1976)
Gemeinde Böttingen 2.1 (1968-1971)
Gemeinde Bremelau 1 (1739-1950)
Gemeinde Bremelau 2 (1807-1975)
Gemeinde Buttenhausen 1 (1580, 1738-ca. 1935)
Gemeinde Buttenhausen 2 (1823-1966, 1990)
Gemeinde Buttenhausen 2.1 (1965-1974, 1980)
Gemeinde Dottingen 1 (1680-ca. 1935)
Gemeinde Dottingen 2 (1804-1971, 1994)
Gemeinde Gundelfingen 1 (1674-1957)
Gemeinde Gundelfingen 2 (ca. 1930-1974, 1985)
Gemeinde Hundersingen 1 (1746-ca. 1938)
Gemeinde Hundersingen 2 (ca. 1930-1974)
Gemeinde Magolsheim 1 (1683-ca. 1930)
Gemeinde Magolsheim 2 (1844-1974, 1984)
Gemeinde Magolsheim 4.1 (1701-1911)
Gemeinde Rietheim 1 (1687-1956)
Gemeinde Rietheim 2 (1847-1974, 1991)
Gemeinde Trailfingen 1 (1550-ca. 1930)
Gemeinde Trailfingen 2 (1844, 1937-1974, 1988)
Flurkartensammlung (1847-1956)

Bildersammlung
Die mehrere tausend Dias, Negative, Papierfotos, Postkarten und Graphiken umfassende Bildersammlung mit Motiven aus Münsingen und der Region wird zur Erleichterung der Nutzung und zur Schonung der Originale laufend digitalisiert, derzeit liegen ca. 5000 Bilder digital vor. Diese Bilder können am PC recherchiert und gegen Gebühr von 5,00 € pro Bild für private Zwecke als Digitalisat bezogen werden. Gebühren für gewerbliche Zwecke (Buchveröffentlichung, Verlage) auf Anfrage.

Zeitungssammlung
Das Stadtarchiv verfügt über die komplette Serie der in Münsingen erschienenen Tageszeitung "Alb Bote" (ab 1863) sowie über die ab 1827 erschienen Vorgängerausgaben des "Amts- und Intelligenzblattes für den Oberamtsbezirk Münsingen" als Originalausgaben sowie auf Mikrofilm. Papierkopien von der Mikrofilmversion im Format DIN A4 können gegen eine Gebühr von 0,25 Euro pro Seite bezogen werden. Eine einfache Zeitungsrecherche kann durch den Benutzer selbst am Readerprinter durchgeführt werden.

Sonstige Hilfsmittel im Benutzersaal
Archivbibliothek zu archivfachlichen und regionalgeschichtlichen Themen
Zeitgeschichtliche Sammlung
Kopierer
Readerprinter (Mikrofilmlesegerät)

Online-Recherche
Für eine Einsicht in die Archivalien des Stadtarchivs können Sie sich bereits im Vorfeld Ihres Archivbesuches über die Online-Recherche Inhalte der Findbücher anzeigen lassen und Archivsignaturen ermitteln. Im Zuge einer Terminvereinbarung können Sie somit gewünschte Akten oder Bände vorbestellen. Diese liegen dann am Benutzungstag für Sie bereit.

Einschränkung der Benutzung

Das Stadtarchiv steht allen Interessierten zur Nutzung offen. Nutzung bedeutet Einsicht in Archivalien, Auskunfterteilung durch das Archivpersonal sowie der Bezug von Kopien und Reproduktionen. Die Nutzung neuerer Akten ist insbesondere wegen personenschutzrechtlicher Bestimmungen nur nach Maßgabe des Bundes- und des Landesarchivgesetzes sowie der Archivordnung der Stadt Münsingen vom 07.02.2012 möglich. Grundsätzlich unterliegen Sachakten einer Schutzfrist von 30 Jahren und personenbezogene Unterlagen Schutzfristen von 10 Jahren nach dem Tod des Betroffenen bzw. 90 Jahre nach der Geburt, falls eine Sterbedatum nicht ermittelt werden kann. Für Unterlagen, die besonderen Vorschriften unterliegen, gelten eigene Schutzfristen.

     
 
powered by DIKO