Kontakt

Gemeinsamer Gutachterausschuss bei der Stadt Münsingen
Bachwiesenstraße 7, 72525 Münsingen
Zimmer 43
E-Mail: gutachterausschuss@
           muensingen.de

Leiterin der Geschäftsstelle und Vorsitzende des Gemeinsamen Gutachterausschusses
Claudia Kächele
Tel.: 07381/182-171

Stellv. Leiterin der Geschäftsstelle und stellv. Vorsitzende des Gemeinsamen Gutachterausschusses
Marina Goller
Tel.: 07381/182-174

Zum Thema

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses ((6,107 MB))

Antrag auf Erstattung eines Gutachtens ((386 KB))

Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung ((304,9 KB))

Gebührensatzung ((4,232 MB))

Erstreckungssatzung ((685,7 KB))

Gemeinsamer Gutachterausschuss bei der Stadt Münsingen

Die Gutachterausschüsse sind in Baden-Württemberg bei den Gemeinden zu bilden. Seit der Novellierung der Gutachterausschussverordnung zum 11.10.2017 können benachbarte Gemeinden innerhalb eines Landkreises die Aufgaben übertragen, mit dem Ziel, die Datenauswertung durch eine größere Datenbasis leistungsfähiger und die ermittelten Daten damit belastbarer zu machen.

Seit dem 01.08.2020 bilden die Städte Münsingen, Hayingen und Trochtelfingen sowie die Gemeinden Engstingen, Gomadingen, Hohenstein, Mehrstetten, Pfronstetten, Römerstein, Sonnenbühl, St. Johann und Zwiefalten einen Gemeinsamen Gutachterausschuss mit Sitz bei der Stadt Münsingen.

Dieser hat die Aufgaben, Immobilien und Grundstücke unabhängig und neutral zu bewerten, die Kaufpreissammlung zu führen und über die Auswertungen der Kaufpreissammlung für Transparenz auf dem Grundstücksmarkt zu sorgen.
Weitere Aufgaben sind die Ermittlung und Veröffentlichung der Bodenrichtwerte und die Ermittlung der sonstigen zur Wertermittlung erforderlichen Daten (wie z.B. Liegenschaftszinssätze, Sachwertfaktoren, Umrechnungskoeffizienten).

Mitglieder und Zusammensetzung

Der Gutachterausschuss ist ein selbstständiges, unabhängiges und weisungsungebundenes Gremium.
Er setzt sich aus einem Vorsitzenden, zwei Stellvertretern sowie weiteren Mitgliedern zusammen, die aus den Bereichen Bauwesen, Immobilienwirtschaft, Finanzwirtschaft, Vermessungswesen und anderen Fachbereichen kommen. Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit und Erfahrung besitzen sie besondere Sachkunde auf dem Gebiet der Wertermittlung für bebaute und unbebaute Grundstücke. Alle beteiligten Städte und Gemeinden haben mindestens 2 Gutachter benannt.

Der Gemeinsame Gutachterausschuss bei der Stadt Münsingen umfasst insgesamt 32 Mitglieder. Davon sind insgesamt 4 Mitarbeiter der Finanzverwaltung bestellt, die bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte mitwirken.
Alle Mitglieder des Gutachterausschusses wurden mit einer Amtszeit von 4 Jahren, vom 01.08.2020 bis zum 31.07.2024 bestellt.

Verkehrswertgutachten

Der Gutachterausschuss erstattet nach § 193 des Baugesetzbuches Gutachten auf Antrag von Behörden, Eigentümern, ihnen gleichstehenden Berechtigten, Inhabern anderer Rechte am Grundstücke und Pflichtteilsberechtigten sowie Gerichten und Justizbehörden. Der Antrag für ein Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie Eigentumswohnungen muss schriftlich gestellt werden (Antrag auf Erstattung eines Gutachtens ((386 KB))).

Die Erstattung eines Gutachtens ist gebührenpflichtig. Die Ermittlung der Gebühr erfolgt auf der Grundlage der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Tätigkeit des Gemeinsamen Gutachterausschusses und seiner Geschäftsstelle, die mit Wirkung vom 10.08.2020 in Kraft getreten ist (Gebührensatzung ((4,232 MB))). Die Gebühr für Gutachten unterliegt der Umsatzsteuer, die in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe zusätzlich zu erheben ist.

Bodenrichtwerte

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Bodenrichtwerte haben keine bindende Wirkung und werden auf Grundlage der ausgewerteten Kaufverträge für die jeweils zurückliegenden beiden Kalenderjahre gebildet.

Die aktuellen Bodenrichtwerte für unbebaute und voll erschlossene Grundstücke wurden zum Stichtag 31.12.2018 ermittelt.

Die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses erteilt Auskünfte über Bodenrichtwerte. Diese können mündlich (gebührenfrei) oder schriftlich (gebührenpflichtig) angefragt werden (Gebührensatzung ((4,232 MB))).

Kaufpreissammlung

Die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses erteilt – bei nachgewiesenem berechtigtem Interesse – in anonymisierter Form Auskünfte aus der Kaufpreissammlung (Antrag auf Auskunft aus der Kaufpreissammlung ((304,9 KB))). Diese können wegen des Erfordernisses der Berechtigung nur schriftlich erteilt werden und sind gebührenpflichtig (Gebührensatzung ((4,232 MB))).

Gemäß § 13 Gutachterausschussverordnung sind Auskünfte aus der Kaufpreissammlung zu erteilen, wenn
1. der Empfänger ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis der Daten glaubhaft macht,
2. überwiegende schutzwürdige Interessen des Betroffenen nicht entgegenstehen und
3. eine sachgerechte Verwendung der Daten gewährleistet erscheint.

Vom Vorliegen eines berechtigten Interesses und der sachgerechten Verwendung der Daten ist regelmäßig auszugehen, wenn die Auskunft von einer mit der Wertermittlung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten befassten Behörde oder von einem öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für eine Wertermittlung beantragt wird. Der Name und die Anschrift des Eigentümers oder sonstiger berechtigter Personen dürfen nicht mitgeteilt werden.
Die im Rahmen von Auskünften übermittelten Daten dürfen nur für den Zweck verwendet werden, zu dessen Erfüllung sie erteilt worden sind.

     
 
owered by Komm.ONE