Nachricht

Qualifizierung der städtischen Kindergärten EMIL – Emotionen regulieren lernen


Das soziale Miteinander und die Gefühle regulieren zu können hat im Kindergartenalltag eine hohe Bedeutung. Ziel der Qualifizierung ist, dass die pädagogischen Fachkräfte Kindern im Alltag vielfältige Gelegenheiten für selbstgesteuertes Handeln und soziales Lernen bieten und hierbei durch das erworbene Fachwissen, praktische Anregungen und methodische Hilfen jedes Kind hierbei individuell unterstützen und passgenaue Lösungen entwickeln können.

Die Qualifizierung bezieht alle Ebenen der pädagogischen Arbeit, Haltung der pädagogischen Fachkräfte und ihre Interaktion mit den Kindern sowie die strukturellen Bedingungen und die Gestaltung des Umfeldes und des Alltags, mit ein.

Mit Abschluss der dreitägigen Fortbildung erhält nun jeder städtische Kindergarten ein EMIL-Zertifikat und kann durch die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten die individuelle Förderung der Kinder weiter steigern – ganz nach unserem Motto „Kinder für das Leben stark machen“.