Veranstaltung

Vortrag: "Nicht nur Mütter oder Krankenschwestern - Frauen im Zweiten Weltkrieg"

Do, 7. Oktober 2021
19:00 Uhr

Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern (Lehrstuhlinhaberin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Heidelberg)
Aufgrund Corona Nachholvortrag zu Sonderausstellung "Münsingen - das Ende des Zweiten Weltkriegs und dessen Folgen. Magel, Requisition und Entnazifizierung"
^
Beschreibung

Wo waren sie, die Frauen, während ihre Männer als Soldaten in der Wehrmacht dienten? Liest man in Nachschlagewerken oder schaut Fernsehdokumentationen, so scheint die Antwort einfach. Frauen begegnen uns vorwiegend als Mütter und Krankenschwestern, als Partnerinnen oder Opfer der Nationalsozialisten. Doch Frauenrollen im Krieg waren vielfältiger. Das gilt nicht nur für die Heimat, wo Frauen in der Industrie und Landwirtschaft die eingezogenen Männer ersetzten oder als Luftschutzhelferinnen tätig waren und überdies das Überleben ihrer Familien sicherten. Auch jenseits des Reiches wurden Frauen eingesetzt. Vor allem junge und ledige Frauen arbeiteten als Wehrmachts- oder Flakhelferinnen, einige waren auch Mitglieder der SS. Der Vortrag diskutiert die Rolle von Frauen im Zweiten Weltkrieg und fokussiert dabei insbesondere die letzten Kriegsmonate und die unmittelbare Nachkriegszeit. Er zeigt die Herausforderungen, vor denen Frauen im Bombenkrieg standen, aber auch ihre Beteiligung am national sozialistischen Regime. Vor diesem Hintergrund fragt er nach dem Platz der Frauen in der heutigen Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg.

^
Veranstaltungsort
Zehntscheuer Münsingen
Zehntscheuerweg 11
72525 Münsingen
Stadtteil: Münsingen
Zehntscheuerweg 11
^
Hinweise

Sofern es die aktuelle Corona-Lage zulässt.


  • Anmeldung ist erforderlich
  • Freier Eintritt - gerne mit Spende -
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken