Veranstaltung

Vortrag: "Mörder, Unterstützer, Sympathisanten - Das Attentat auf Matthias Erzberger vor 100 Jahren"

Matthias Erzberger in Denkerpose
Di, 19. Oktober 2021
19:00 Uhr

Dr. Christopher Dowe (Haus der Geschichte Baden-Württemberg)
^
Beschreibung

Am 26. August 1921 ermordeten Angehörige einer antirepublikanischen Geheimorganisation den ehemaligen Vizekanzler und Reichsfinanzminister Matthias Erzberger. Dieser politische Mord spaltete die junge Weimarer Republik. Die demokratischen Kräfte waren entsetzt. Nationalistische Kreise jubelten. Der Polizei in Baden und Württemberg gelang es, die Hintergründe der Tat aufzuklären. Doch die Mörder entkamen ins Ausland. Wer half ihnen? Auf welche rechten Netzwerke konnten sie sich stützen? Welche Rolle spielten Teile der bayerischen Polizei? Diesen Fragen geht der Erzberger-Biograf Dr. Christopher Dowe nach. Er arbeitet als Historiker im Haus der Geschichte Baden-Württemberg und ist Kurator der Ausstellung in der Erinnerungsstätte Matthias Erzberger.

^
Veranstaltungsort
Zehntscheuer Münsingen
Zehntscheuerweg 11
72525 Münsingen
Stadtteil: Münsingen
^
Hinweise

 Sofern es die aktuelle Corona-Lage zulässt.


  • Anmeldung ist erforderlich
  • Freier Eintritt - gerne mit Spende -
^
Veranstalter
Stadt Münsingen - Stadtarchiv/Museen
Telefon:
07381 182-115
Fax:
07381 182-101
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken