Auf dem Bild ist das Rathaus Münsingen abgebildet

Bundesfreiwilligendienst

Ein junger Mann auf einem Skateboard auf dem Pausenhof

Stadt Münsingen Einsatzstellen:

Kinder- und Familienzentrum „Im Kirchtal“, Im Badstuhl 17-21, Münsingen

Hardtschule Auingen, Schulstraße 7, Auingen

Schillerschule Münsingen, Schillerstraße 38, Münsingen

Gustav-Mesmer-Realschule Münsingen, Schillerstraße 38/1, Münsingen

Gymnasium Münsingen, Beutenlaystraße 5, Münsingen

Gründe für ein BFD-Jahr

Sie möchten ganz praktisch Gutes tun und sich sozial, ökologisch oder kulturell engagieren.

Sie haben Lust neue Leute kennenzulernen und sich für andere einzusetzen.

Sie sind mit der Schule fertig und haben keine Lust, direkt zu studieren oder eine Ausbildung zu machen.

Sie möchten die Zeit bis zum Studienbeginn oder zur Ausbildung sinnvoll nutzen.

Sie wissen noch nicht genau, in welche Richtung es beruflich gehen soll und möchten mögliche Arbeitsgebiete kennen lernen.

Sie möchten sich umorientieren und etwas ganz Neues ausprobieren.

Voraussetzungen:

Man muss seine Vollzeitschulpflicht erfüllt haben

Man darf sich gleichzeitig nicht in der Berufsbildung befinden

Dauer:

Die Regeldauer sind 12 Monate.

Vergütung und Urlaubsanspruch:

Das Taschengeld und das Verpflegungsgeld betragen

bei der Stadt Münsingen insgesamt 470 Euro.

Der Urlaub beträgt 30 Arbeitstage im Jahr.

Seminare

Ausgehend von einer Dienstzeit von 12 Monaten, finden 25 Seminartage im Bildungshaus Bodelshausen statt. Mögliche Themen sind dort z.B. Politische Bildung und Sozial Kompetenz aber auch Gespräche über Ihre Zukunftspläne nach dem BFD- Jahr. Die Seminarinhalte werden größtenteils von der Seminargruppe selbst mitgestaltet und bestimmt.

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt

Marina Dieterle

Sachgebietsleiterin Personal

07381 182-147

marina.dieterle@muensingen.de